Spurensuche

Das Projekt "Spurensuche" wurde in Kooperation mit dem Historischen Seminar der Leibniz Universität durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler entschieden sich dafür, gemeinsam mit ihrer Projektleiterin eine Ausstellung über Kurfürstin Sophie und den Weg zur Personalunion mit Großbritannien zu entwickeln und aufzubauen. Es wurde gemeinsam und phasenweise auch arbeitsteilig sehr erfolgreich gearbeitet, so dass die Ausstellung am 13. Oktober 2014 im Leibnizhaus im Rahmen des ForscherGeist-Jahrestreffens gezeigt werden konnte. 

Dieses Projekt war das Nachfolgeprojekt  des Projekts "Vertraute Fremde. Nachbarn in der Geschichte", das in Orientierung am gleichnamigen Projekt der Körber Stiftung in das ForscherGeist-Programm aufgenommen wurde und gute Ergebnisse erbrachte.